Bisherige Projekte

Optimierung einer Folienreckmaschine

Bei diesem Projekt sollte die Gleitreibung eines Schlittens innerhalb der Maschine verringert werden. Hierzu wurden zuerst einige Konzepte zur Lösung des Problems erstellt. Anschließend ein Proof of Concept, welches als Grundlage für eine Konstruktion verwendet wurde, die der Kunden nach dem Abschluss des Projektes selbst in Haus zu Produktionsreife gebracht hat.

Smarte Gaswaage

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine smarte Gaswaage, die mittels einer App Ihnen genau anzeigen kann wie viel Gas Sie z.B. noch für Ihren Grill haben. Bei diesem Projekt wurde ein Funktions- sowie Designprototyp erstellt. Dieser wurde zu Präsentationszwecken bei Kunden verwendet um das Projekt firmenintern verschiedenen Abteilungen vorstellen zu können. Bei dem Projekt ging es neben der Grundfunktion als Waage vor allem um die Hardware zur Anbindung des Gerätes an das Mobilfunknetz. Mithilfe dieser Anbindung kann die Waage zu jeder Zeit über das Mobilfunknetz die Daten an das Mobiltelefon des Endkunden schicken.

Sensorik für eine Bremsanlage

Wir haben zusammen mit einem Kunden eine Lösung gesucht um die Dicke der Zugbremsscheibe automatisiert zu messen. Das Ergebnis der Messung kann anschließend an den Zugführer weitergegeben werden, damit dieser entscheiden kann ob die Bremsscheiben ausgewechselt werden müssen. In diesem Projekt war das größte Augenmerk auf der Entwicklung eines Sensors zur Messung der Bremsscheiben. Dieser musste mit vielen äußeren Einflussfaktoren wie Hitze und Schmutz zurechtkommen. Hierzu wurde ein Proof of Concept zusammen mit dem Kunden entwickelt. Am Ende des Projektes hat der Kunde diesen verwendet um ein Patent auf der erarbeiteten Lösung zu erheben.

Miniatur Filamentextruder

Bei dem Projekt Mcubus habe ich, als einer der zwei Entwicklungsingenieur, einen Miniaturfilamentextruder entwickelt. Hierbei ging es um sehr viele verschiedene Entwicklungsschritte, da wir das Produkt von dem Grundlegenden Ansatz bis zur Fertigung vollständig selbst entwickelt haben. Es ging sowohl um ein Proof of Concept, wissenschaftliche Versuche um verschiedene Einflussfaktoren auf den Kunststoff zu ermitteln, als auch die Fertigung von mehreren Prototypen und die dazugehörigen Tests. Beispielsweise haben wir eine neuartige Sensoranwendung entwickelt, die auch patentiert wurde. Außerdem haben wir neben den mechanischen Bauteilen auch die gesamte Steuerungselektronik von Grund auf selbst entwickelt. Am Ende des Projekts stand ein vollkommen neues Produkt, welchen nun produktionsfertig ist.

Entwicklungsingenieur M.Eng. Maximilian Dietrich

Ich entwickle Prototypen mit Ihnen und für Sie. Zusammen können wir die Zukunft gestalten.

  • Maximilian Dietrich
  • Lothstraße 21
  • 089 1265 7689
Menü schließen